Imker und ihr Handwerkzeug

Imker und ihr Handwerkzeug

               Werkzeuge und Utensilien des Imkers

 


Der Imker hat ein großes Arsenal an Werkzeugen zur Auswahl. Um einige wichtige zu nennen:

 

 

  • Die Imkerpfeife: Sie benutzt der Imker um die Bienen abzulenken d.h. sie sind mit dem vollsaugen ihres Magens beschäftigt und abgelenkt. Somit kann der Imker in ruhe seine Arbeiten verrichten.
  • Der Schleier : Einfacher Arbeitsschutz, mit Hut und Netz gegen Stiche ins Gesicht.

 

  • Der Stockmeißel: Er ermöglicht es Waben aus der Beute zu entnehmen und Zargen voneinander zu trennen. Der Stockmeißel ist eine Art Allroundwerkzeug, welches dem Imker für viele verschiedene Aufgaben dienlich sein kann.

 

  • Der Wabenheber: Um Waben aus den Zargen zu lösen, wird in der Regel der Wabenheber benutzt. Er besitzt eine hakenförmige Spitze und ermöglicht es mühelos die Waben herauszuheben.

 

  • Der Abkehrbesen: Dieser wird verwendet, um Bienen vor der Honigentnahme sanft von den Waben abzukehren.

 

  • Die Stockwaage: Sie dient zur Ermittlung des Gewichts eines Bienenvolkes. Dieser Schritt ist für die Trachtbeobachtung von Bedeutung.

 

  • Die Honigschleuder: Durch Zentrifugalkräfte ist die Honigschleuder in der Lage den Honig aus den Waben zu befördern, welcher anschließend aufgefangen wird und weiterverarbeitet werden kann.

Der Imker gebraucht viele weitere Werkzeuge,

die ihm bei der Arbeit helfen. Fest steht, dass die Imkerei kein einfaches unterfangen ist und einige Utensilien erfordert.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.